Montag, 27 Oktober 2014 17:53

mobiler, sicherer Datei-Zugriff

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Im Rückblick auf fast 30 Jahre IT - damals noch EDV genannt -  kann man sicherlich zu dem Ergebnis kommen, dass File- und Print- Services von Anfang an eine wichtige Rolle bei Servern und Diensten spielten. Den ersten File-Server hatte ich im Jahre 1987 installiert - doch spielen Dateien heute noch diesselbe Rolle?

Sicherlich haben die Anforderungen und damit auch die IT sich sehr stark gewandelt, aber Dateien und der sichere Zugriff darauf ist immer noch ein Thema, wenngleich auch viele weitere und wichtige Aspekte und Dienste dazugekommen sind.Trotz dieser Entwicklung ist der Bedarf für Dateien nach wie vor groß, aber die Anforderungen in punkto Verfügbarkeit und Mobilität haben sich sehr stark gewandelt

Mitarbeiter stellen heute hohe Forderungen an die IT Abteilungen, der Einsatz der eigenen smartphone und Tablets ist praktisch nicht mehr einzudämmen und nur schwer zu kontrollieren. Kunden und Lieferanten müssen stärker in den Informationsfluss mit eingebunden werden, und E-Mail alleine reicht dazu schon oftmals nicht mehr aus.

Die Herausforderung
* Die Außendienstmitarbeiter benötigen bei Kundenbesuchen immer wieder Zugriff von ihren Notebooks auf wichtige Dateien. Im Home Office sollen Daten erstellt und aktualisiert werden.

* Die Marketingabteilung arbeitet mit Bild- und Katalogdaten, aufgrund der Größe können diese meist nicht mehr per E-Mail versendet werden.

* Die Geschäftsleitung wünscht den Einsatz von DropBox und Co nicht, weil praktisch keine Kontrolle mehr vorhanden ist, wann und wie eine Datei das Unternehmen "verlässt", geschweige denn welche verschiedenen Versionen nun im Laufe der Zeit aus einer Datei entstehen.

Die Anforderung:
Eine Lösung müsste mit den meisten auf dem Markt befindlichen smartphones, Tablets und Geräten zusammenarbeiten können. 

* Idealerweise sollte die Lösung keinen Eingriff bzw Veränderung in die bestehende IT Infrastruktur darstellen (Bestehende Rechte-Strukturen sollten bereits berücksichtigt werden)

* Die Dateien sollen nicht in eine andere (Cloud-) Plattform kopiert / gesynct werden, sondern unbedingt auf den bestehenden, unternehmenseigenen Servern "bleiben"

* Das "sharen" von Dateien sollte auch für Lieferanten und Kunden möglich sein, die zunächst keinen Firmenaccount besitzen

Die Lösung:
Novell Filr ist eine Lösung, welche die oben genanten Anforderungen berücksichtigt und sich auch nahtlos in die existierene IT Infrastruktur integriert. Damit ist ein sicherer Dateizugriff von Tablets und smartphones bis hin zu externen Kunden und Lieferanten problemlos möglich.

Es werden an der existierende IT Infrastruktur keinerlei Änderungen vorgenommen, im Gegenteil, Novell Filr berücksichtigt die bereits vorhandenen Richtlinien und Berechtigungen!

weitere Infos zu Novell Filr finden Sie hier...

Gelesen 2664 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 März 2015 10:01
Mehr in dieser Kategorie: Ergebnis der Messe-Umfrage »
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok